Einzel- und Gruppentherapie

Häufig ist meiner Erfahrung nach eine Kombination von Einzel- und Gruppentherapie ideal. Dieses Vorgehen nutzt die Wirkfaktoren beider Settings. Es hat sich bewährt, den Schwerpunkt der therapeutischen Arbeit in die Gruppe zu verlagern und Einzelstunden bedarfsweise zu ergänzen. Selbstverständlich gibt es auch Therapieverläufe, die ein rein einzeltherapeutisches Vorgehen verlangen.

 

In meinem Gruppenangebot verbinde ich kognitiv-verhaltenstherapeutische mit achtsamkeitsbasierten und schematherapeutischen Methoden. Alle drei Vorgehensweisen haben ihren Ursprung in den Lerntheorien, in allen geht darum, neue Kompetenzen zu entwickeln und zu üben. Wir werden somit gemeinsam ergründen, was in Ihrer ganz persönlichen Lernumgebung gefehlt hat und versuchen, diese Erfahrungen in der Therapie zu ermöglichen. Dabei ist die Kompetenz der Achtsamkeit wie „der Fuß in der Tür“: erst eine erhöhte Achtsamkeit und Selbstakzeptanz ermöglichen einen effektiven Zugriff auf das psychische Geschehen.

 

Die Kosten für die einzel- und gruppenpsychotherapeutische Behandlung werden von allen Krankenkassen übernommen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Pogade, Anhaltinerstr. 2, 14169 Berlin

Anrufen

E-Mail

Anfahrt